Lachgassedierung

Für viele Menschen ist ein Zahnarztbesuch mit sehr viel Stress und Angst verbunden. Wenn es Ihnen auch so geht, dann haben wir eine gute Nachricht für Sie. Ab sofort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, alle Behandlungen auch unter einer Lachgassedierung (Narkose bei Bewusstsein) durchzuführen. Bei dem Lachgas handelt es sich um ein reizloses, nicht allergenes Gas, welches das zentrale Nervensystem beeinflusst.

Lachgas hat eine schmerzstillende und vor allem angstl

 

ösende und entspannende Wirkung. Das Lachgas wird während der Behandlung über eine Nasenmaske eingeatmet. Es stellt sich ein entspannendes Gefühl, mit einer gedämpften Wahrnehmung optischer und akustischer Reize ein.  Es bildet sich ein verkürztes Zeitgefühl mit einem Gefühl der Euphorie und Leichtigkeit. Die Behandlung verläuft so völlig entspannend und auch nach der Behandlung ist der Patient entspannt.

Ein großer Vorteil der Lachgassedierung ist die gute Dosierbarkeit auf das Bedürfnis des Patienten. Es gibt keine Nebenwirkungen und auch so gut wie keine Indikationen die eine Lachgassedierung unmöglich machen.

Kinderbehandlungen sind ebenso kein Problem, wie auch bei Erwachsenen. Lediglich die Nasenatmung muss gewährleistet sein.

Gerne informieren wir sie Ausführlich über die Lachgassedierung bei einem Beratungstermin.